„Sie mögen Trump“, ruft der Ex-Präsident am Grenzzaun zu Mexiko

Mehr als 3000 Kilometer lang ist die Grenze zwischen Mexiko und den USA. Illegale Übertritte aus dem Süden sind seit Jahrzehnten ein Problem für Washington. Doch im Wahljahr 2024 treibt kein Thema die US-Amerikaner so um wie Immigration.
Fri, 01 Mar 2024 07:07:06 GMT

„Es ist eine unübersichtliche Gemengelage im Gaza-Steifen, wo keine Journalisten reinkommen“

Die tumultartige Verteilung von Hilfsgütern, die über hundert Menschen im Gazastreifen das Leben kostete, wird zum politischen Streitfall. WELT-Nahost-Korrespondentin Christine Kensche fasst zusammen, was bisher dazu bekannt ist.
Fri, 01 Mar 2024 06:55:01 GMT

Nawalny-Unterstützer fürchten Polizeirazzia bei Trauerfeier

Zwei Wochen nach seinem Tod in einem Straflager wird der russische Oppositionelle Nawalny heute in Moskau beigesetzt. Die russischen Behörden hatten zuletzt auf öffentliche Trauerbekundungen mit Festnahmen reagiert. Gestern gab es Polizeipatrouillen rund um den Friedhof.
Fri, 01 Mar 2024 06:46:44 GMT

„Wir wissen, dass hier noch zwei Terroristen rumlaufen – wir wissen nicht, was sie noch vorhaben“

Nach der Festnahme der früheren RAF-Terroristin Daniela Klette vermuten die Ermittler, dass sich ihre Komplizen Ernst-Volker Staub und Burkhard Garweg in Berlin aufhalten könnten. In den Wohnungen der Gesuchten könnten sich Waffen- und Sprengmittel befinden, warnt das zuständige LKA.
Fri, 01 Mar 2024 06:35:52 GMT

Borrell entsetzt über „Blutbad“ in Gaza – Macron fordert sofortigen Waffenstillstand

Die tumultartige Verteilung von Hilfsgütern, die über hundert Menschen im Gazastreifen das Leben kostete, wird zum politischen Streitfall. Die israelische Seite gibt an, ihre Soldaten hätten sich nur verteidigt. Der EU-Außenbeauftragte nennt das Todesdrama „völlig inakzeptabel“.
Fri, 01 Mar 2024 06:30:00 GMT

Streit um bundesweite Bezahlkarte für Asylbewerber beigelegt

Der Streit über eine bundesrechtliche Regelung für eine Bezahlkarte für Asylbewerber ist beigelegt. Eine entsprechende Formulierungshilfe des Bundesarbeitsministeriums soll nun im Umlaufverfahren vom Kabinett beschlossen werden.
Fri, 01 Mar 2024 06:11:55 GMT

Trotz drohender Polizeigewalt – Kremlgegner Nawalny wird in Moskau beerdigt

Zwei Wochen nach seinem Tod in einem Straflager soll Alexej Nawalny in Moskau beigesetzt werden. Befürchtet wird, dass der russische Machtapparat auch dieses Mal hart gegen Nawalnys Unterstützer vorgehen könnte. Sehen Sie diese und weitere Nachrichten im WELT-TV-Stream.
Fri, 01 Mar 2024 04:59:23 GMT

Am Ende des Auftritts im Durchschnittsdeutschland wird der Kanzler übermütig

Olaf Scholz, der Mann, dessen Partei im Osten gerade mal bei sechs Prozent in den Umfragen liegt, bekommt in Dresden überraschend viel Applaus – auch wenn er Positionen vertritt, bei denen man meinen würde, dass damit in Sachsen kein Blumentopf zu gewinnen sei. Über ein Bürgergespräch mit Nachwirkung.
Fri, 01 Mar 2024 04:00:49 GMT

Putins Propaganda-Show – wie realistisch ist ein Atomschlag?

Wladimir Putins Rede zur Lage der Nation war eine „Kriegsrede“. Der Kremlchef betonte die Stärke Moskaus und drohte dem Westen – auch mit Atomschlägen. Außenpolitik-Experte Klaus Geiger analysiert Putins Ansprache und erklärt auch, wie ernst der Westen die Drohungen nehmen muss.
Fri, 01 Mar 2024 03:57:03 GMT

„Shutdown“ in den USA abgewendet – Kongress stimmt für Kurzzeitlösung

Die Finanzierung der US-Regierung ist vorerst sichergestellt. Repräsentantenhaus und Senat stimmten am Donnerstag nacheinander für einen Übergangshaushalt, ein Shutdown ist somit abgewendet. Das politische Gezerre ist damit aber nicht vorbei.
Fri, 01 Mar 2024 02:41:16 GMT

„Sie mögen Trump“, ruft der Ex-Präsident am Grenzzaun zu Mexiko

Im Wahljahr wird die Asyl-Frage zum drängenden Thema in den USA. Präsident Joe Biden und sein Vorgänger Donald Trump liefern sich bereits jetzt ein Fernduell an der texanischen Grenze. Am Rio Grande kommt es zu bemerkenswerten Szenen.
Fri, 01 Mar 2024 00:59:04 GMT

„Wir kommen der Hamas immer näher“, sagt der Israelische Verteidigungsminister

„Wir werden die Schlinge um den Hals der Hamas immer enger ziehen, bis wir sie beseitigt haben“, sagt Israels Verteidigungsminister Joav Galant über die geplanten Militäroffensive im Süden von Gaza. Die Vereinten Nationen warnen vor verheerenden Folgen durch einen Angriff.
Thu, 29 Feb 2024 19:38:18 GMT

Streit um bundesweite Bezahlkarte für Asylbewerber beigelegt

Die geplante Bezahlkarte für Asylbewerber sorgte für Krach in der Ampel-Koalition: Die Grünen wollten einer bundesweiten Regelung nicht zustimmen. Jetzt wird das Kabinett wohl doch grünes Licht geben.
Thu, 29 Feb 2024 19:24:31 GMT

Trump fordert Biden zu kognitivem Test auf

Donald Trump macht schon wieder Stimmung gegen seinen Konkurrenten Joe Biden. Dieser solle sich einem kognitiven Leistungstest unterziehen. Trump selbst habe solche Tests schon „mit Bravour bestanden“.
Thu, 29 Feb 2024 19:24:23 GMT

Bezahlkarte im Bürgergeld? – „Möglichkeit, im Sozialsystem mehr Kontrolle auszuüben“

Die Bezahlkarte für Asylbewerber wird in immer mehr Landkreisen eingeführt. Daran anknüpfend fordert der CDU-Bundestagsabgeordnete Maximilian Mörseburg eine Bezahlkarte für Bürgergeldempfänger. Bei WELT TV sagt Mörseburg: „Die Akzeptanz für unser Sozialsystem nimmt ab.“
Thu, 29 Feb 2024 18:48:11 GMT

„Putin hat von Eskalation hin zu einem globalen thermonuklearen Krieg gesprochen“

In seiner Rede zur Lage der Nation warnte Putin den Westen vor einer weiteren Einmischung in der Ukraine. Außerdem drohte er seit langem wieder einmal mit einem Einsatz von Atomwaffen. Darüber spricht der Russland-Experte Gerhard Mangott bei WELT TV.
Thu, 29 Feb 2024 18:03:52 GMT

Otfried Preußler zu umstritten? – „Jetzt sind wir mal Hotspot der Cancel Culture“

Das Otfried-Preußler-Gymnasium in Pullach will sich umbenennen, weil Preußler als Jugendlicher einen Roman verfasste, in dem er die Hitlerjugend idealisierte. Kolumnist Jan Fleischhauer wohnt selbst in Pullach und sagt bei WELT TV: „Entscheidend, was einer im späteren Leben zustande gebracht hat.“
Thu, 29 Feb 2024 17:36:19 GMT

WELT TV-Sendung vom 29.02.2024

WELT TV liefert Ihnen rund um die Uhr die aktuellsten Nachrichten und Hintergründe – hier führen Sie unsere Moderatorinnen und Moderatoren durch das Programm des Fernsehsenders.
Thu, 29 Feb 2024 17:00:00 GMT

„Das Wort ‚Massaker‘ würde ich nicht in den Mund nehmen. Darauf springt die palästinensische Seite“

Bei Chaos rund um einen Hilfskonvoi im Gaza-Streifen sind offenbar Dutzende Menschen ums Leben gekommen. Die Hamas warf Israel vor, eine Menge in der Stadt Gaza angegriffen zu haben, die auf die Hilfsgüter gewartet habe. WELT-Nahost-Korrespondentin Christine Kensche hat erste Informationen.
Thu, 29 Feb 2024 16:42:07 GMT

„Zeigt, wie Terroristen jede humanitäre Situation auch für sich ausnutzen“

Die israelische Armee wehrt sich gegen Vorwürfe der islamistischen Hamas, bei einer Lieferung von Hilfsgütern westlich von Gaza-Stadt ein „Massaker“ angerichtet zu haben. Arye Shalicar, Sprecher der israelischen Armee sagt bei WELT TV: „Was eine Terrororganisation sagt, spielt keine Rolle.“
Thu, 29 Feb 2024 16:31:20 GMT

LKA-Niedersachsen – „Unsere Maßnahmen konzentrieren sich auf Berlin“

Das Landeskriminalamt Niedersachsen intensiviert in Berlin die Fahndungsmaßnahmen nach den beiden gesuchten früheren RAF-Mitgliedern Burkhard Garweg und Ernst-Volker Staub. Die Ermittler vermuten, dass sich die beiden Gesuchten in Berlin aufhalten könnten.
Thu, 29 Feb 2024 16:11:47 GMT

Ermittler finden Kalaschnikow und Panzerfaustgranate in Wohnung von Daniela Klette

Polizisten haben das Wohnhaus der früheren RAF-Terroristin Daniela Klette in Berlin-Kreuzberg durchsucht. Bei der Aktion wurden auch schwere Kriegswaffen gefunden. Die Bewohner mussten das Haus vorübergehend verlassen.
Thu, 29 Feb 2024 15:54:00 GMT

„Vielleicht haben sie ihren RAF-Kampf noch nicht eingestellt“

Bei der Durchsuchung im Wohnhaus der früheren RAF-Terroristin Daniela Klette seien laut Staatsanwaltschaft auch „schwere Kriegswaffen“ gefunden worden. Zum Verbleib der anderen Terroristen sagt WELT-Herausgeber Stefan Aust: „Ich halte es für denkbar, dass die zwei anderen in ihrem Umfeld bleiben.“
Thu, 29 Feb 2024 15:48:50 GMT

„Sexualisierte Gewalt in allen Berufsgruppen“ – Die offene Flanke der EKD

Der nächste EKD-Missbrauchsskandal: Ein Diakon vergewaltigte Mädchen und wurde von Pastor sowie Kirchenvorstand gedeckt. Generell ist die Aufklärung solcher Abgründe zu sehr auf Pfarrer zentriert. Und der Kirche fällt es schwer, verdächtige Ehrenamtliche oder gewöhnliche Mitarbeiter zu stoppen.
Thu, 29 Feb 2024 15:24:35 GMT

Abschuss kostete bislang 166 Millionen Euro – Niederlande fordern Entschädigung von Russland

Fast 300 Menschen starben beim Abschuss des Linienflugs MH17 vor knapp zehn Jahren. Eine Untersuchung ergab, dass eine Buk-Luftabwehrrakete die Boeing getroffen hatte. Jetzt beziffert die niederländische Regierung die Kosten auf 166 Millionen Euro. Russland soll dafür aufkommen.
Thu, 29 Feb 2024 15:03:26 GMT

Kriegswaffen und Granate in Wohnhaus von Ex-RAF-Terroristin entdeckt

Bei der Durchsuchung im Haus der früheren RAF-Terroristin Daniela Klette sind auch „schwere Kriegswaffen“ gefunden worden. Das sagte nun ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Verden.
Thu, 29 Feb 2024 14:51:36 GMT

Eine Drohung und viele leere Versprechen

In seiner Rede an die Nation stellt Putin den Russen knapp zwei Wochen vor seiner inszenierten Wiederwahl einen Geldregen in Aussicht. Das Thema Ukraine-Krieg kommt nur kurz vor, hat es aber in sich: Erstmals droht Putin selbst dem Westen wieder mit Atomwaffen.
Thu, 29 Feb 2024 14:37:29 GMT

AfD-Rückkehrerin Sayn-Wittgenstein wirft Parteispitze „stalinistische Bestrebungen“ vor

Der Parteiausschluss der früheren AfD-Landeschefin Doris von Sayn-Wittgenstein war nicht rechtens, entscheidet das Berliner Kammergericht. Sie selbst wirft der Parteispitze „verfassungsfeindliche Machenschaften“ vor, zweifelt an der Wählbarkeit der AfD. Und wirbt auf Telegram für Neonazis.
Thu, 29 Feb 2024 13:41:54 GMT

„Man muss Scholz nur drohen, schon knickt er ein“

In seiner Rede zur Lage der Nation warnte Putin den Westen vor einer weiteren Einmischung in der Ukraine. Zudem drohte er mit einem Einsatz von Atomwaffen und dem Ende der Zivilisation. Der CDU-Politiker Roderich Kiesewetter sagt bei WELT TV: „Wir müssen selbst eskalieren, damit Putin deeskaliert.“
Thu, 29 Feb 2024 13:33:11 GMT

Putin droht Westen – „Deutschland und Europa müssen wieder verteidigungsfähig sein“

Kremlchef Putin hat in Moskau seine mit Spannung erwartete Rede an die Nation gehalten. Er warnte den Westen vor einer weiteren Einmischung in den Ukraine-Krieg und erneuerte seine Atomwaffen-Drohung. Der FDP-Verteidigungsexperte Marcus Faber sagt bei WELT TV: „Das ist mehr vom Gleichen.“
Thu, 29 Feb 2024 13:17:00 GMT